Schloss Gabelhofen

Zeitgeist statt Schlossgeist

Das Schloss Gabelhofen vereint die historische Architektur eines herrschaftlichen Wasserschlosses und das wärmende, mit viel Liebe zum Detail gestalteten Innenleben eines modernen Hotels. Genießen Sie den Komfort und Luxus eines wirklich besonderen Hauses. 

Ein kurzer Streifzug

Mit einem wunderbaren Blick auf die ehrwürdigen Mauern, den Schlossgraben und den vier Türmen begrüßt das Schloss Gabelhofen seine Gäste. Eine Holzbrücke führt über den „Wassergraben“ in den Schlossgarten und in die Rezeption im Arkadenhof wo sich einst die Pferde der Herren um die Tränke scharten. Heute ist eben dort ein moderner Eingangsbereich entstanden. Ein riesiges Glasdach überspannt den hellen Raum mit gemütlichen Sitzecken - ein Treffpunkt und Willkommensplatz gleichzeitig.


Ein kurzer Blick zurück

Erstmals erwähnt wurde das Schloss Gabelhofen im Jahre 1443 - und es wird sich erzählt, dass es als Wasserschloss am Ufer der Pöls gebaut werden sollte. Doch das Erdreich im Wassergraben nahm das Wasser allzu freundlich auf und es versickerte schnell – so musste man diesen Plan verwerfen und es galt als „normales“ Renaissance-Schloss. Der nicht fertige Wassergraben ist bis heute erhalten geblieben.

Viele Geschlechter haben das Schloss Gabelhofen im Laufe der Jahrhunderte ihr Eigen genannt, wie etwa die Pfanngauer, die Prankhherren, Gabelkhovener oder das Haus Liechtenstein. Erst im Jahr 1908 verkaufte Prinz Friedrich von und zu Liechtenstein das gesamte Gut an die Stahlwerke Styria in Wasendorf. Nach dem ersten Weltkrieg wurde es dann zum Heim für die Arbeiter aus den Werken.

Ein Hotel zum Wohlfühlen

Seit 2014 ist Hotel Schloss Gabelhofen nun Teil des Projekt Spielberg. Die letzte Renovierung fand in den Wintermonaten 2016/17 statt. Heute präsentiert es sich als Schloss, dessen denkmalgeschützte Struktur erhalten und vollständig renoviert wurde und dessen Räumlichkeiten und Zimmer mit höchstem Komfort ausgestattet sind. Ein Hotel, prädestiniert zum Wohlfühlen, Feiern, Heiraten und zum Abhalten von Seminaren.

Zimmer buchen

Raus aus dem Alltag, rein ins Genussvergnügen

 

Ein Blick in die Speisekarte sagt über die junge kreative Küche, die nur mit den besten Zutaten arbeitet, mehr als tausend Worte. Der Authal-Saibling kommt ebenso aus der Region, wie das Wild, das in der eigenen Jagd aufgewachsen ist, und alle anderen Zutaten.

Zur Speisekarte

Das könnte Sie interessieren

Weiterführende Themen

18Jan
Event

Das Duell der Sommeliers

04Jan
Event

Stilvolle Musikabende

ab 01Nov
Kultur

Ausstellung "Schweiz"

ab 25Dez
Event

Weihnachtsbrunch

Kultur

Schloss Gabelhofen: Treffpunkt für Kulturfreunde

01Jan
Event

Neujahrsbrunch

ab 07Feb
Kultur

Ausstellung "Spanien"

06Mär
Event

Heringsschmaus

14Feb
Event

Valentinstag

Heiraten

Heiraten auf Schloss Gabelhofen